Eine unglaublich schöne Woche mit Qeaux Qeaux Joans in Holland liegt hinter mir. Nach einem Try Out im Luxor Live in Arnhem, spielten wir das große Release-Konzert im Concertgebouw Amsterdam mit Streichern und Chor vor einer umwerfenden Kulisse. Ich bin sehr dankbar für dieses tolle Erlebnis.

Werbeanzeigen

Nach der Last Bird Tour haben wir, neben einem schönen Clubkonzert, noch ein kleines Radiokonzert in Hamburg gespielt. Impressionen davon gibt es hier.
Für Sönke Reich durfte ich erst bei den Young Classx im traditionsreichen Schmidt Theater in Hamburg vertreten und bin jetzt mit der großartigen Qeaux Qeaux Joans in Holland unterwegs.
Nach unserem Radiokonzert bei Giel von Radio 3FM, freue ich mich auf eine schöne Woche in Eindhoven, Rotterdam und auf das große Releasekonzert im Concertgebouw in Amsterdam am 1.11.

Mathias Grosch lud Anfang August Jana Katharina (Voc), Kosho, Markus Vollmer (beide Git.), Sebastian „Schlapbe“ Flach (Bass) und mich zur ersten Songface Recording Session in der Schallschmiede der Naidoo/Herberger Produktion ein. Benedikt Maile (Engineer) nahm den liebevoll kreierten Sound auf und allein der Drumsound lässt mich schon schwärmen. Danach durfte ich noch über einen Song für das neue Album von Sasha trommeln. Insgesamt eine tolle Session, die mir noch lange in Erinnerung bleiben und hoffentlich bald veröffentlicht wird.
Mit der Hamburger Band „Heartbeast“ haben wir gestern Bühnenpremiere beim mit 12.000 Gästen ausverkauften „Plötzlich am Meer“ Festival in Polen gefeiert.
Das Crowdfunding von Last Bird ist geschafft und die EP „Head Under Water“ wird am 5.9. überall erscheinen. Zusammen mit Clemens Matznick haben wir sie im Berliner „The White Studio“ gemixt und bei Amazon und iTunes kann man sie jetzt bestellen.
Die nächsten Konzerte mit Last Bird:
8.9. Showcase im Grünen Salon an der Volksbühne, Berlin
10.9  Die Perle, Jena
16.9. Kulturpalast Linden, Hannover
17.9. Apex, Göttingen
18.9. Planke Nord, Mainz
19.9. 25 Hours, Mainz
5.10. Radio NRJ, Karostar, Hamburg
6.10. Leinen Los, Goldfischglas, Hamburg
15.11. Studiokonzert, 106Hz Studios, Hamburg

domstufen
Morgen beginnen die Domstufen-Festspiele in Erfurt mit der Uraufführung von „Jedermann – Die Rockoper“. Noch bis zum 27. Juli spiele ich mit Lidenbrock und Gästen, zusammen mit sechzigköpfigem Orchester und vierzigköpfigem Chor, vor einzigartiger Kulisse auf dem Domplatz. Blicke hinter die Kulissen gibt es hier und hier, sowie in einer halbstündigen Reportage von MDR vor Ort.
Zeitgleich erscheint die neue Lidenbrock EP. Der Titel „Schwer zu gehen“ passt, denn nach den Festspielen verlasse ich die Band und wünsche den Jungs viel Erfolg!

lidenbrock


Double Drumming mit Jonas Böker für ein neues 60’s Projekt. Vintage Drums treffen Vintage Sounds. Herrlich!
Danach ging es weiter mit Heartbeast, für deren Album ich drei Songs eingespielt habe. Im Moment bin ich parallel mit Lidenbrock und Last Bird im Studio. Von beiden Bands wird es bald neue EP’s geben.